Toggle navigation

Rabensteiner Projektreise 2016

23.02.2016

Bereits zum vierten Mal fand am 23.02.2016 die Rabensteiner Projektreise statt. Auf unserem heurigen Programm standen die Besichtigungen des Gartencenters Wohlhüter in Gundelfingen, der PassiFlora in Buttenwiesen und des Gartentreffs Lutz in Ellwangen.

Das erste Ziel unserer Tour war Wohlhüter Gartenland in Gundelfingen. Rabensteiner durfte schon einige Jahre die Entwicklung dieser Baumschule zu einem ausgewachsenen Verkaufsgewächshaus mit 10.000 m2 begleiten. Die neue Wegeführung, die die Kunden zunächst zu den Saisonpflanzen, dann über die Schattenhalle zur Baumschule führt, wirkte sich positiv auf den Umsatz aus und brachte das Gartencenter einen großen Schritt nach vorne. Es ist ein Gartencenter entstanden, das im Ranking der Sagaflor Gruppe „Da blüh ich auf“ mit Sicherheit ganz vorne zu finden ist.

Besonders interessant fanden die Teilnehmer die PassiFlora in Buttenwiesen. Sie beeindruckt einerseits durch die architektonisch auffallende Straßenansicht, andererseits aber auch durch die erfolgversprechenden Konzepte der Familie Kratzer, durch die die Kundennähe und -bindung gestärkt werden. Nach 51/2  Monaten konnte die neue PassiFlora den Besitzern schlüsselfertig übergeben werden. Besonderheiten dieses Projektes sind die hohe Transparenz und Einsehbarkeit, die lichtdurchfluteten Räumlichkeiten und die nachhaltige Planung und Realisierung.

Unsere letzte Station war der Gartentreff Lutz in Ellwangen,  der Teil der „grün erleben“ Gruppe ist. Die große Herausforderung war der Umbau des Gartencenters im laufenden Betrieb. Eine exakte Planung bei solchen Projekten ist unerlässlich. Dabei wurde nicht nur das Lager erweitert, sondern das gesamte Café wurde im Obergeschoss untergebracht und zu einem ausgewachsenen Restaurant vergrößert. Im Zuge des Umbaus wurde auch die Einrichtung und Wegeführung neu strukturiert. Nun steht das Gartencenter mit beeindruckender Holzfassade bereit und lädt zum Verweilen ein.

Begeistert blicken wir auf einen spannenden Tag mit  detaillierten Ausführungen der Bauherren, vielen gemeinsamen Diskussionen und unterschiedlichen interessanten Blickpunkten der Anwesenden zurück.

Ein großes Dankeschön an die Gärtnerei-Betreiber für die Zeit, die sie uns zur Verfügung gestellt haben.

NEWSLETTER 2018

Was kostet ein Gartencenter?

Vom Wert einer Idee bis zu ihrer Umsetzung.

 

online hier reinlesen

Wir sehen Dich. Im Team.

Unsere Teams arbeiten schon lange erfolgreich zusammen, suchen aber noch Verstärkung.